Fern zu Nah – Unterstützung für Sie im Arbeitsmarkt

Studiert und zugewandert, nach Berlin? Dann jetzt am 15. Januar Infoveranstaltung zu BeuthBonus+ nutzen!

Es ist ein wirkungsvolles, durchdachtes und erfolgreiches Programm, das da in BeuthBonus+ angeboten wird.

2018 war das Jahr in dem ich erstmals mit BeuthBonus an der Beuth Hochschule zusammenarbeitete: Kompentenzbilanzierung. Was für ein Wort! Akademisch, halt… oder anders: Wir kümmern uns darum, dass eigenes Können zu erfahren, sich zu vergewissern, es zu prüfen, auszutauschen und dann mit dem Projekt nachzuweisen. Wöfür? Um damit in beruflichen Situationen – in Bewerbungssituationen oder dann in Funktion und Teams – entschieden aufgestellt und erfolgreich zu sein.

An diesem Freitag, den 15. Januar von 11 bis 12 Uhr gibt das BeuthBonus-Team online Auskunft über die Pläne mit dem nächsten Semester. Diese Themen finden Beantwortung:

  • Wer sind die Zielgruppe des Programms?
  • Welche Voraussetzungen zur Teilnahme gibt es?
  • Wau, das sind Inhalte des Kursangebots?
  • Wie ist das organisiert im Ablauf, welchen Zeitaufwand muss ich berücksichtigen und welche Fristen sind entscheidend?

Dafür bitte vorher beim Team von BeuthBonus+ anmelden: iqnw(at)beuth-hochschule.de. Danke!

Ja, und bitte weitersagen!

Zur Orientierung bietet das BeuthBonus+-Team Erfahrungsberichte zu dieser Qualifizierung sowie thematische News an. UND die Newsletter kann ich ebenso empfehlen. Für die eigene Karriere – die individuelle berufliche Entwicklung – und zwar eine qualifizierte – nutzten in der Vergangenheit so manche das Projektprogramm erfolgreich.

BeuthBonus+ ist Teil des iQ-Netzwerkes

Kenntnisse, Netzwerken, Ideen sammeln, Ausprobieren, Andersmachen und Routinen entwickeln als dies sorgt methodisch für eigene Erfolge. Hilfe zur Selbsthilfe, ja Empowerment ist hier im Angebot!

Es würde mich freuen den einen oder anderen beziehnungsweise die eine oder andere als Teilnehmende in der Zusammenarbeit kennenzulernen!

Mit fröhlichen Grüßen!

Engagement und Kompetenzen – BeuthBonus startet

Qualifizierung für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker

Es geht los! Gestern, am 5. Februar 2018 startete der sechste Durchgang BeuthBonus (Flyer: PDF) vom IQ-Netzwerk Berlin. Eine Gruppe engagierter Akademikerinnen und Akademiker, die ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, bereiten sich jetzt auf ihren Einstieg in hochqualifizierte Jobs in Deutschland vor.

An der Beuth Hochschule Berlin wird die Ergänzungsqualifizierung (ein Überblick) in Zusammenarbeit mit dem Fernstudieninstitut realisiert. Constance Adlung ist in diesem Projekt Ansprechpartnerin.

Bis Ende April 2018 (IQ-Netzwerk-News) können die Teilnehmenden verschiedene Tagesseminare zu Themen wie Vorstellungsgespräche, Zielfindung, Zeit- und Selbstmanagement, Interkulturelle Kompetenzen am Arbeitsplatz und Wissenschaftliches Arbeiten besuchen.

Sprachcoaching, Medienkompetenzcoaching, Kompetenzbilanzierung sowie Bewerbungscoaching und -training, stellen eine gute, auch individuelle Vorbereitung (Einzelcoaching) für adäquate, zukünftige Tätigkeiten dar.

Im sechsten und siebten Durchgang freut es mich, Torben Klußmann, im IQ-Netzwerk mit BeuthBonus zusammenzuarbeiten (Kooperationen). Nach unserer netten Begrüßung, startet bald der erste gemeinsame Workshop.

Interessant?

Dann sind Bewerbungen möglich.

Bewerben können Sie sich auf der Startseite über das Onlineformular. Der nächste und vorerst letzte Durchgang in dieser Förderperiode ist für Juni 2018 geplant.
Bei Fragen wenden Sie sich an unser Team unter: iqnw@beuth-hochschule.de oder telefonisch: 030 – 4504 5054

Der 7. Durchgang startet am 31.5.2018 erneut mit einer Einführung und Betreuung durch das Projektteam.