GdB und Beruf: Persönliche Strategien, Gruppenorientierung, Bewerbungsmanagement und Coaching

Akademikerinnen und Akademiker mit Schwerbehinderung nutzen eine Woche Bewerbungstraining und Coaching im Auftrag der ZAV in Berlin

Diesen Herbst starten wir Montag, den 15. Oktober 2018 zu fünf Tagen mit zwölf Akademikerinnen und Akademikern aus unterschiedlichen Disziplinen in eine ereignsreiche Woche. Mit dabei sind meine Kollegin Christin Streiter und ich, Torben Klußmann, für die Business Trends Academy. Im Auftrag der ZAV der Bundesagentur für Arbeit werden wir uns alle zusammen auf individuelle und strukturelle Perspektiven der beruflichen Zukunft konzentrieren.

Verdichtet und intensiv fokussieren wir in Workshops und Vorträgen die Aktivierung individueller Ressourcen, Stärken und deren Nutzen – mit Blick für den 1. Arbeitsmarkt.
Abgesehen von produktiven Gruppendynamiken zielt die Woche auf persönliche Orientierungsstrategien, passendes Profilieren, Kommunikation und Gesprächsführungen sowie Bewerbungsmanagement ab. Eigene berufliche Ziele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und deren Verwirklichung finden zusätzlich im Einzel-Coaching Zeit – in dieser Woche und im Anschluss.

Maxi-Marlen Fleischmann, Geschäftsführerin der Business Trends Academy (BTA) GmbH

Zum nun 7. Mal findet die Veranstaltung statt. Die Zusammenarbeit mit der ZAV ist zu einer Partnerschaft herangewachsen und ich blicke mit stolz auf die Vergangenheit und mit viel Vorfreude in die Zukunft.

Am Dienstag findet ein Kamingespräch statt. Im Gespräch mit Entscheiderinnen und Entscheidern aus der Wirtschaft nutzten hier die Teilnehmenden der vergangenen Abende diese Gelegenheit für konkrete Nachfragen zu Personalstrategien und Bewerbungsprozessen. Besonders der Umgang mit und die Erfahrungen zu Schwerbehinderungen (GdB: Grad der Behinderung 50 und mehr) in Betriebsstrukturen waren Thema. Besonderheiten und Prozeduren aus der alltäglichen Praxis von Personalverantwortlichen und Schwerbehindertenvertretungen werden erfahrbar. Die jetzigen Teilnehmenden sind wieder eingeladen zur Kommunikation von Erfahrungen, Einstellungen und Erwartungen. Es wird Praxisbezug pur: Recruiting, Bewerbungsmanagement, Karrieren mit Handicap, Akquise, Projekte, Individualität, Behinderungen und Kritik sind einige der Stichworte dieser Abende. Nicht selten ist dieses Format eine willkommene Gelegenheit zur beruflichen Kontaktaufnahme. So weiß ich aus vorangegangenen Veranstaltungen zu berichten.

Blicke ich just auf unsere aktuellen Vorbereitungen und Neuerungen für die kommende Woche, freue ich mich sehr auf das Seminar (Bewerbungstraining-Flyer). Es werden Tage mit vielen Eindrücken, interessanten Begegnungen und lehrreichen Momenten für alle werden – nicht nur zu Themen wie Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (gem. Sozialgesetzbuch / SGB IX) oder individuellem Bewerbungsmanagement.

Bei Interesse an dem Format und Nachfragen wenden Sie sich gerne an das Team der

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung
Arbeitgeber-Service für schwerbehinderte Akademiker
Villemombler Str. 76
53123 Bonn
Kontakt: ZAV.SBAkademiker@arbeitsagentur.de

oder der

Business Trends Academy (BTA) GmbH
Nestorstraße 36
10709 Berlin
Kontakt: Maxi-Marlen Fleischmann

Toll bei diesem Projekt mitzuwirken!

Es grüßt, Ihr
Torben Klußmann

12-5-2 in Berlin – im Auftrag des Arbeitgeber-Service für schwerbehinderte Akademiker der Zentralen Auslands und Fachvermittlung (ZAV)

12 Akademikerinnen und Akademiker nutzen 5 Tage Bewerbungstraining und Coaching mit 2 Coaches der Business Trends Academy aus Berlin

In diesem Jahr besteht diese Möglichkeit gleich dreimal. Ab morgen verbringen 12 Akademikerinnen und Akademiker aus unterschiedlichen Disziplinen eine Woche mit mir und meiner Kollegin Christin Streiter. Im Auftrag des ZAV der Bundesagentur der Arbeit werden wir uns seitens der Business Trends Academy GmbH (BTA) alle zusammen auf individuelle und strukturelle Perspektiven der beruflichen Zukunft der Teilnehmenden konzentrieren.

In diesen fünf Tagen verdichten wir in Workshops und Vorträgen die Aktivierung individueller Ressourcen, fokussieren persönliche Stärken, deren Nutzen – für den bundesdeutschen 1. Arbeitsmarkt. Abgesehen von produktiven Gruppendynamiken zielt die Woche auf persönliche Orientierungsstrategien, passendes Profilieren, Kommunikation und Gesprächsführungen sowie Bewerbungsmanagement ab. Eigene berufliche Ziele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und deren Verwirklichung finden zusätzlich im Einzel-Coaching Zeit – in der Woche und im Anschluß.

Bewerbungstraining & Coaching für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker

In der Mitte der Woche findet ein Kamingespräch statt. Hier treffen sich die Teilnehmenden zum Austausch mit Entscheiderinnen und Entscheidern aus der Wirtschaft. Die Kommunikation von Erfahrungen, Einstellung und Erwartungen bietet einen weiteren Praxisbezug. Erfahrungsgemäß wurde dieser Kaminabend seitens der Akademikerinnen und Akademiker für konkrete Nachfragen, Erfahrungsberichte und direkte Kontaktanbahnung genutzt.
Durch den Abend leiten Antworten auf die Frage, wie Menschen mit Handicap beruflich erfolgreich werden und sind. Recruiting, Bewerbungsmanagement, Karrieren mit Handicap, Akquise, Projekte, Individualität sind ein paar der Stichworte, die diesen Abend sicherlich spannend gestalten. So weiß ich zumindest aus vorangegangenen Veranstaltungen zu berichten.

Blick ich auf die aktuellen Vorbereitungen freue ich mich wieder sehr auf dieses Seminar, denn es werden Tage mit vielen neuen Eindrücken, interessanten Begegnungen und lehrreichen Momenten für alle sein – nicht bloß zum Thema der Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (gem. Sozialgesetzbuch / SGB IX) oder dem individuellen Bewerbungsmanagement.

Flyer zum Bewerbungstraining und Coaching für schwerbehinderte Akadeiker_innen

Bei Interesse und Nachfragen wenden Sie sich gerne an das Team der ZAV oder der BTA.

Mit fröhlichen Grüßen, Ihr
Torben Klußmann

Fünf Tage für 12 Akademikerinnen und Akademiker – Bewerbungstraining und Coaching im Auftrag der ZAV in Frankfurt am Main

Akademiker mit Schwerbehinderung nutzen eine Woche Trainings und Einzelcoaching mit der Business Trends Academy aus Berlin

Erneut treffen sich kommende Woche 12 Personen zu einer Woche mit mir und meiner Kollegin Christin Streiter am Main. Im Auftrag des Arbeitgeber-Service für schwerbehinderte Akademiker der Zentralen Auslands und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur der Arbeit werden wir uns mit der Business Trends Academy GmbH (BTA) auf individuelle und strukturelle Perspektiven der beruflichen Zukunft konzentrieren.

Bewerbungstraining & Coaching für schwerbehinderte Akademiker*innen

In der Kalenderwoche 45 verdichten wir in Workshops und Vorträgen die Aktivierung individueller Ressourcen, fokussieren persönliche Stärken, deren Nutzen – für den bundesdeutschen 1. Arbeitsmarkt. Abgesehen von produktiven Gruppendynamiken zielt die Woche auf persönliche Orientierungsstrategien, passendes Profilieren, Kommunikation und Gesprächsführungen sowie Bewerbungsmanagement ab. Eigene berufliche Ziele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und deren Erreichung finden zusätzlich im Einzel-Coaching Zeit.

In den herbstlichen Tagen beherbergt uns die Sportschule und Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen e.V., auf deren Gastlichkeit des Teams freue ich mich.

In der Mitte der Woche findet ein Kamingespräch statt. Hier trifft man sich zum Austausch. Entscheiderinnen und Entscheider aus der Wirtschaft kommunizieren deren Erfahrungen, Einstellung und Erwartungen. Seitens der Akademikerinnen und Akademiker wurde dieser Abend in der Vergangenheit für konkrete Nachfragen, Erfahrungsberichte und direkte Kontaktanbahnung genutzt.
Durch den Abend leiten Antworten auf die Frage, wie Menschen mit Handicap beruflich erfolgreich werden und sind. Recruiting, Bewerbungsmanagement, Karriere mit Handicap, Akquise, Projekte, Individualität sind ein paar der Stichworte, die diesen Abend sicherlich spannend gestalten. So weiß ich  zumindest aus vorangegangenen Veranstaltungen zu berichten.

Mit Blick auf die aktuellen Vorbereitungen freue ich mich sehr auf diese Woche,  denn es werden Tage mit vielen neuen Eindrücken, interessanten Begegnungen und lehrreichen Momenten für alle – nicht bloß zum Thema der Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (gem. Sozialgesetzbuch / SGB IX).

Bei Interesse und Nachfragen wenden Sie sich gerne an das Team der ZAV oder der BTA.

Mit fröhlichen Grüßen, Ihr
Torben Klußmann


Flyer für das Bewerbungstraining Frankfurt am Main

Arbeitgeber-Service für schwerbehinderte Akademiker der Zentralen Auslands und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur der Arbeit

Business Trends Academy (BTA) GmbH

Das Kompetenzcoaching. Christin Streiter

Sportschule und Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen e.V.

Bewerbungstraining und Coaching für Akademikerinnen und Akademiker mit Schwerbehinderung in Berlin

Fünf intensive Tage für 12 Interessierte durch die ZAV mit der BTA

Auf individuelle und strukturelle Perspektiven der beruflichen Zukunft konzentrieren wir uns eine Woche lang gemeinsam – mit der Business Trends Academy (BTA) und Dank des Arbeitgeber-Services für schwerbehinderte Akademiker des Zentralen Auslands und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit.

Vorträge, Coachings & Workshops – Angebote in der Woche in Berlin

Wir sind 12 Teilnehmer*innen dieses Weiterbildungskurses, meine Kollegin Christin Streiter und ich.

Flyer für das Bewerbungstraining & Coaching für schwerbehinderte Akademiker Berlin

Kommende Woche konzentrieren wir uns in Workshops und Vorträgen, abgesehen von produktiven Gruppendynamiken, auf die Aktivierung individueller Ressourcen, Fokussierung eigener Stärken, deren Nutzen – auch auf dem 1. Arbeitsmarkt. Mögliche sowie persönliche Orientierungsstrategien, passendes Profilieren, Kommunikation und Gesprächsführungen sowie Bewerbungsmanagement sind Gegenstand unserer fünf Tage. Eigene berufliche Ziele und deren Erreichung finden zusätzlich im Einzel-Coaching Zeit.

Im Kamingespräch mit Entscheidern der Wirtschaft – ist die Frage leitend, wie Menschen mit Handicap beruflich erfolgreich werden und sind.

Auf die Woche freue ich mich sehr! Aus Erfahrung weiß ich, dass es Tage mit vielen neuen Eindrücken, interessanten Begegnungen und lehrreichen Momenten für alle werden.

Mit besten Grüßen, Ihr

Torben Klußmann


Weitere Informationen:

Bewerbungstraining und Coaching für Akademikerinnen und Akademiker mit Schwerbehinderung in Frankfurt am Main

Fünf intensive Tag für 12 Interessierte durch die ZAV mit der BTA Berlin und meiner Kollegin

Auf individuelle und strukturelle Perspektiven der beruflichen Zukunft konzentrieren wir uns eine Woche lang am Main gemeinsam – mit der Business Trends Academy (BTA) und dank des Arbeitgeber-Service für schwerbehinderte Akademiker der Zentralen Auslands und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur der Arbeit.

Wir sind 12 Teilnehmer*innen dieses Weiterbildungskurses, meine Kollegin Christin Streiter und ich.

Flyer Bewerbungstraining und Coaching für schwerbehinderte Akadeniker in FFM
Flyer für das Bewerbungstraining & Coaching für schwerbehinderte Akademiker, Frankfurt am Main in Kalenderwoche 44

In der Kalenderwoche 44 konzentrieren wir uns in Workshops und Vorträgen, abgesehen von produktiven Gruppendynamiken, auf die Aktivierung individueller Ressourcen, Fokussierung von eigenen Stärken, deren Nutzen – auch auf dem bundesdeutschen 1. Arbeitsmarkt. Mögliche sowie persönliche Orientierungsstrategien, passendes Profilieren, Kommunikation und Gesprächsführungen sowie Bewerbungsmanagement sind Gegenstand. Eigene berufliche Ziele und deren Erreichung finden zusätzlich im Einzel-Coaching Zeit.

In den herbstlichen Tagen beherbergt uns die Sportschule und Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen e.V. Das Kamingespräch mit Frank Daalmann und Ilonka Lütjen – beide erfolgreiche Berater für die Wirtschaft – nimmt sich der Frage an, wie Menschen mit Handicap beruflich erfolgreich sind.

Auf diese Woche freue ich mich sehr – denn aus Erfahrung weiß ich, dass es Tage mit vielen neuen Eindrücken, interessanten Begegnungen und lehrreichen Momenten für alle werden.

Mit fröhlichen Grüßen, Ihr

Torben Klußmann


Weitere Informationen: